Erklärung Schnuppern

Zur Teilnahme an den ebf-Turnieren ist eine ebf-Mitgliedschaft oder ein ebf-Upgrade Voraussetzung.

Ausnahme: Schnupperteams

Schnupperteams sind Teams, bei welchen mindestens eine Spielerin/ein Spieler keine Mitgliedschaft oder kein Upgrade hat.

Im Erwachsenenbereich darf man maximal zwei Mal pro Saison schnuppern, in der young-freestyle-tour so oft man möchte.
Voraussetzung: Registrierung bei der ebf. [Hinweis: Wegen der finanziellen Abwicklung wird dadurch auch ein Hinterlegen einer Bankverbindung notwendig.]

 

Nachteile des Schnupperns:

  • Sind Turniere vor der Deadline überbucht, rutschen zuerst Schnupperteams in die Warteliste. 
  • Man kann seine Turnierteilnahme bis ca. 9-10 Tage vor dem Turnier nicht sichern. Auch das "Frühbuchen" ist für Schnupperteams nicht möglich.
  • Eine Teilnahme an Meisterschaften ist nicht möglich.
  • Schnupperteams erhalten keine Ranglistenpunkte.
  • Schnupperteams erhalten kein Playershirt.

 

Hinweis:

Als Schnupperteam erzielte Punkte kann man sich mit einer Mitgliedschaft oder einem Upgrade im Nachhinein noch gutschreiben lassen. Sende in diesem Fall einfach eine kurze Mail an info@ebf.li.

Für die Spielstärke eines Spielers werden Schnupperergebnisse gewertet.

 

Erläuterung:

Trotz der zahlreichen Nachteile bietet Schnuppern die Möglichkeit zu testen, ob das Turnierspielen das Richtige für einen ist. Dennoch werden Mitglieder bei der Zulassung zu Turnieren bevorzugt.

Zurück